Menü anzeigen

Master of Science in
Implantology & Dental Surgery


Datenschutzerklärung nach DSGVO und BDSG-neu (Stand ab: 25. Mai 2018)


1. Namen des Verantwortlichen

Dr. Raoul Dobroschke
Zahnarzt
Johannisstr. 2
33335 Gütersloh

2. Datenschutzbeauftragter für alle Konzernunternehmen

Johanna Pankratz, Johannisstr. 2, 33335 Gütersloh, E-Mail:

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

a. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Verantwortliche erhebt und verwendet personenbezogene Daten der Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie der Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten der Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

b. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit die Praxis für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der die Praxis unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses des Verantwortlichen Praxisinhabers oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

c. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der verantwortliche Praxisinhaber unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Soweit Daten auf Grund der Einwilligung der betroffenen Person nach Artikel 6 Abs. 1 a DSGVO oder § 9 Abs. 2 a verarbeiten löscht der verantwortliche Praxisinhaber diese Daten, sobald Sie ihre Einwilligung widerrufen, es sei denn, der Verantwortliche der Praxis ist auf Grund anderer Rechtsvorschriften zur Speicherung berechtigt oder verpflichtet. Da Zahn/Ärzte zur Dokumentation der Behandlung verpflichtet sind, speichert der verantwortliche Praxisinhaber die Behandlung betreffende personenbezogene Daten - aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen zwischen 10 (Berufsordnung und BGB) und 30 Jahre lang (vgl. z.B. § 28 Abs. 3 RöVO).

4. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung beim Besuch der Webseite

Die Nutzung der Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Beim Aufrufen der Webseite http://www.dobroschke.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server der Praxis - Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch den Verantwortlichen der Praxis zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Webseite,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall werden die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

5. Kontaktaufnahme per mail

Soweit Sie über die Homepage oder in sonstiger Weise uns eine E-Mail zusenden, speichern wir diese. Im Falle des Abschlusses eines Vertrages (z.B. Behandlungsvertrag) oder dessen Anbahnung verarbeiten wir die in der E-Mail enthaltenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Verwaltung des Vertrages oder der Vertragsanbahnung. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO. Senden Sie uns aus anderen Gründen eine E-Mail, so speichern wir diese mail zum Zwecke der Nachvollziehbarkeit des E-Mail-Verkehrs. In diesem Falle ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO die Ermächtigungsgrundlagen.

6. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von dem Verantwortlichen der Praxis verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerde- rechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht vom Verantwortlichen der Praxis erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei dem Verantwortlichen der Praxis gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei dem Verantwortlichen der Praxis gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn (1) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen der Praxis ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
    (2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
    (3) der Verantwortliche der Praxis die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt und Sie die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
    (4) Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegen, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen der Praxis gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen der Praxis bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber dem Verantwortlichen der Praxis zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass die Datenverarbeitung, die auf ihrer Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden darf und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder des Praxissitzes wenden. Die Kontaktdaten erfahren Sie hier: https://www.datenschutz-wiki.de/Aufsichtsbeh%C3%B6rden_und_Landesdatenschutzbeauftragte.

7. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von dem Verantwortlichen der Praxis umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: .

8. Datensicherheit

Die Praxis-Webseite nutzt das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, wird stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurückgegriffen. Ob eine einzelne Seite des Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel - beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Der Verantwortliche der Praxis verwendet im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Stand 25.05/18

Informationen zur Coronavirus-Pandemie

Wir sind weiterhin für Sie da.

Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der Corona-Pandemie Behandlungen bei Patienten OHNE Corona-Symptome im Rahmen unserer eingeschränkten Öffnungszeiten unter weiterhin hohen Hygienestandards durchführen.

Diese sind Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr sowie Montag bis Donnerstag von 14 bis 18 Uhr.

Um Kontakte im Wartezimmer zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte einen Termin unter 05241/7278.

Sollten sie unter Halsschmerzen, Husten und Fieber leiden wenden Sie sich bitte an die 116117.

Am Wochenende erreichen Sie den Zahnärztlichen Notdienst unter 01805986700.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und bleiben Sie gesund.

Ihr PraxisTeam Dr. Dobroschke